Helgoland

Helgoland liegt etwa 50 km von der deutschen Nordseeküste entfernt und bietet mit seinem Felswatt ein einzigartiges Habitat, welches das reichste Tier- und Pflanzenvorkommen der Deutschen Bucht umfasst.

 

In drei Schutzgebieten (NSG Lummenfelsen, NSG Helgoländer Felssockel und FFH Gebiet Helgoländer Düne) können Seevögel, Kegelrobben und Tangwälder deutschlandweit einzigartig aus nächster Nähe erlebt werden.

 

Am Lummenfelsen können von März bis Juli Brutkolonien der Trottellummen, Dreizehenmöwen und Basstölpel, sowie auch einige Paare Tordalken und Eissturmvögel beobachtet werden. Während im Juni die jungen Trottellummen, dem Ruf der Altvögel folgend, von den teilweise 40 m hohen Klippen in die Nordsee springen, so bringen im November die Kegelrobben ihre Jungen auf der Düne zur Welt. Die Helgoländer Düne stellt  in der Deutschen Bucht den wichtigsten Wurfplatz für die bedrohte Kegelrobbe.

 

Auch seltene Arten, wie der Schwarzbrauenalbatros, wurden mit viel Glück in den vergangenen Jahren auf Helgoland gesichtet.

 

Die Vegetation in den Schutzgebieten auf Helgoland ist, wie die Gebiete selbst, sehr reichhaltig und abwechslungsreich. Neben Arten der Spülsaum-gesellschaften und Dünenvegetation gibt es auch am Lummenfelsen relativ große Artenvielfalt.

 

Aktuelles

Hier findet Ihr aktuelle Meldungen aus Helgoland!

steckbrief

Bundesland: Schleswig-Holstein
Landkreis: Pinneberg
Größe:

Lummenfelsen ca. 1,1 ha

Helgoländer Felssockel ca. 5,184 ha

Helgoländer Düne

Schutzgebiet seit:

Lummenfelsen 1964

Helgoländer Felssockel 1981

Helgoländer Düne

Schutzstatus:

Lummenfelsen: Naturschutzgebiet

Helgoländer Felssockel: Naturschutzgebiet; FFH-Gebiet

Helgoländer Düne: FFH-Gebiet

betreut seit:

Lummenfelsen: 1980

Helgoländer Felssockel: 1983

Helgoländer Düne: 2015

führungen

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der geltenden Verordnungen zum Seuchenschutz zu abweichenden Öffnungszeiten und Begrenzungen der Anzahl der Besucher*innen  bei unseren Angeboten kommt. 

 

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

Di-So: Naturkundliche Dünenführung, 09:50 Uhr, Tickets müssen vorher in der Hummerbude gekauft werden.

 

 

Di-So: Lummenfelsführung, 17 Uhr, Tickets müssen vorher in der Hummerbude gekauft werden, Zeitraum 1.5. bis 31.8.

 

Sonderführungen ab 5 Personen:  Gerne bieten wir Ihnen auch eine Führung zu einem von Ihnen gewünschten Schwerpunkt an. Bei Interesse wenden Sie sich bitte frühzeitig an damaris.buschhaus@jordsand.de

 

Mi + Sa: Zugvogelführungen, 8 Uhr, Tickets müssen vorher in der Hummerbude gekauft werden, Zeitraum 1.3. bis 15.6. sowie 1.9 bis 15.11 (8:30 Uhr im Herbst).

 

öffnungszeiten hummerbude

Di. - So.:

13:00 - 16:00 Uhr

 

Kontakt

Ansprechpartner:

Elmar Ballstaedt (Schwerpunkt Ornithologie, Lummenfelsen)

Damaris Buschhaus (Schutzgebietsbetreuung) 

 

Dr. Rebecca Ballstaedt - Elternzeit (Schwerpunkt Meeressäuger, Düne)

Adresse:

Hummerbude 35

27498 Helgoland

Telefon: 04725 - 77 87
E-Mail:

helgoland@jordsand.de

Die Anreise ist über Hamburg, Cuxhaven oder Büsum möglich.

 

Harry Kröpp absolviert sein Freiwilliges Ökologisches Jahr auf Helgoland.


Vogelwelt

Weitere hochwertige Bilder von Helgolands Vogelwelt finden sich im Blog unseres ehemaligen Freiwillligen Felix Timmermann. Hier geht es zum Blog.

Tierwelt

Pflanzenwelt

Geschichte

Aufklappen

 

weitere bilder aus dem schutzgebiet

Kontakt

Verein Jordsand zum Schutz der Seevögel und der Natur e. V.

Bornkampsweg 35

22926 Ahrensburg

Tel.: 04102 32656

Email: info@jordsand.de


Spendenkonto Sparkasse Holstein

Kontonr.: 90020670

BLZ: 21352240

IBAN: DE94 2135 2240 0090 0206 70

BIC: NOLADE21HOL

Spendenkonto Postbank Hamburg

Kontonr: 003678207

BLZ: 20010020

IBAN: DE84 2001 0020 0003 6782 07

BIC: PBNKDEFFXXX