Umweltbildung

Das Haus der Natur wird regelmäßig von Schulklassen und Kindergruppen besucht. Die FöJ’lerinnen des Hauses bieten viele verschiedene Umweltbildungsprogramme an, die sie mit Kinder- und Jugendgruppen durchführen. Unsere meist einstündigen Veranstaltungen sind modular aufgebaut und können sowohl in ein Schulklassenprogramm eingebaut werden also auch Teil eines Geburtstages sein.

 

Einige Veranstaltungen werden regelmäßig nachmittags von 15 bis 16 Uhr angeboten. Schauen Sie für die Termine in unseren Veranstaltungskalender und melden Sie sich bitte im Vorhinein an.

 

Veranstaltungen buchen

Durch den modularen Aufbau der Veranstaltungen können wir uns ganz auf Ihre Wünsche einstellen und einzelne Inhalte vertiefen oder auslassen. Wir passen die Einheiten dem Alter der Kinder selbstverständlich an. Wir stehen Ihnen für weitere Fragen und Buchungen per Telefon oder Email zur Verfügung.

 

Auch für Erwachsene bieten wir Parkführungen an. Melden Sie sich dafür bitte auch bei uns.

 

Tel.: 04102 – 32656

Mail: hdn@jordsand.de

 

 

Im Folgenden finden Sie eine Liste unserer Umweltbildungsmodule:

 

Leben im Teich

Hier gibt es viel mehr zu entdecken als nur Fische. Mit Keschern und Becherlupen ausgestattet begeben wir uns auf die Such nach den kleinsten Teichbewohnern. Je nach Alter wird das genauere Untersuchen mit Mikroskopen angeboten.

 

Unsere wolligen Mitbewohnerinnen

Was kann man aus Schafswolle eigentlich alles herstellen? Was fressen Schafe? Und welche Rassen werden im "Haus der Natur" gehalten? Kreative Bastelarbeiten wie Krdeln drehen oder auch Schafwolle Kämmen stehen auf dem Programm. Natürlich mit tatkräftiger Unterstützung unserer wolligen Mitbewohnerinnen.

 

Kunst ganz natürlich - Traumfänger basteln

Früher haben die Ureinwohnerinnen und -einwohner Nordamerikas Kunstgegenstände aus Weidenreifen und Netzen geschaffen, von denen sie glaubten, sie würden böse Träume abfangen. Heutzutage kann man Traumfänger zwar überall kaufen, aber wir wollen diese hübschen Gebilde mit eigener Kreativität und natürlichen Materialien selbst basteln. Wer weiß? Vielleicht können wir dann alle besser schlafen.

Hinweis: Das Material für diese Veranstaltung lässt sich nur im Herbst zusammenfinden, weswegen diese nur im Herbst angeboten wird.

 

Mit den Sinnen durch die Natur

Die Natur von einer ganz besonderen Seite kennen lernen, spüren wie sich der Boden anfühl oder wie die Kräuter riechen. Bei dieser Veranstaltung werden die Kinder spielerisch herausgefordert und müssen sich ganz auf ihre Sinne verlassen.

 

Kerzengießen

Gerade in der kalten, dunklen Jahreszeit zündet man doch gerne einmal eine Kerze an und genießt die romantische Stimmung und die Magie einer kleinen Flamme. Mit uns kannst du deine ganz persönliche Kerze ziehen und wunderschöne Muster gestalten.

 

Kunst - ganz natürlich

Wir wollen mit allen Nachwuchskünstlerinnen und -künstlern in unseren Park gehen und kleine und große Kunstwerke schaffen. Damit diese Kunstwerke auch nicht die Umwelt belasten, nehmen wir hierfür nur Materialien, die man auch in der Natur finden kann. Wir wollen zum Beispiel selbst Farben herstellen und/oder mit Lehm und Stroh unseren Bäumen Gesichter geben. So kann man die Natur mit den unterschiedlichsten Sinnen entdecken.

 

Eichhörnchen - Artisten der Bäume

Jeder hat doch bestimmt schon mal ein Eichhörnchen im Garten gesehen. Aber wisst ihr auch was die Eichhörnchen im Winter machen? Bei uns erfahrt ihr spannende Infos über das heimische Nagetier.

 

Rallye

Welche Bäume gibt es im Park? Welche Vögel fliegen hier? Und was gibt es in der Ausstellung zu entdecken? Für jedes Wetter, alle Jahreszeiten und verschiedene Altersklassen bieten wir Rallyes im Park und im Haus an. Spaß und das Naturerlebnis stehen im Vordergrund.

 

Bäume erleben und erkennen

Was leistet der Wald für uns? Welche Merkmale haben die verschiedenen Bäume und ihre Blätter? Dies sind Fragen, die es zu erkunden gilt. Durch spielerisches Bestimmen der Baumarten und der selbst gesammelten Blätter lernen die Kinder ihre Umwelt kennen. Außerdem entwickeln die ein Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur und erkennen, wie wichtig es ist, sie zu schützen.

 

Winterquartiere basteln

Wenn es immer kälter wird und die Tage immer kürzer werden, mummeln sich alle gerne mit einem heißen Kakao vor dem Kamin ein, aber was sollen die armen Insekten tun? Um Ohrenkneifern, Bienen und Hummeln ein warmes Zuhause zu geben in dem sie die kalten Tage verbringen können, bauen wir für sie Winterquartiere.

 

Küken auf Entdeckertour

Am Haus der Natur gibt es eine große Vielfalt an Singvögeln. Wir wollen den Kindern auf kreative und spannende Weise die Welt der Vögel näherbringen und versuchen zum Beispiel wie ein Vogel auf Nahrungssuche zu gehen.

 

Dem Specht auf der Spur

Was macht den Specht so besonders? Diese Frage beantwortet ihr, indem ihr beobachtet, spielt, anfasst und ausprobiert. Dazu gehören sowohl das Erforschen der Spuren, die ein Specht hinterlässt, als auch das Trommeln auf Holz.

 

Das bunte Blätterkleid der Bäume

Im Park begebt ihr euch mitten in das herbstliche Farbspektakel der Blätter, lernt dabei nicht nur das Laub und die Bäume kennen, sondern auch alles, was es drum herum zu entdecken gibt.

 

Wattenmeerprogramm

Hier kann eure Schulklasse sich auf viele Bilder und Informationen rund um das Wattenmeer freuen, mit zahlreichen Experimenten die Geheimnisse von Ebbe und Flut lüften, Muscheln erforschen und vieles mehr. Dieses Programm eignet sich perfekt zur Vorbereitung für eine Klassenfahrt an die Nordsee.

 

 

Kontakt

Verein Jordsand zum Schutz der Seevögel und der Natur e. V.

Bornkampsweg 35

22926 Ahrensburg

Tel.: 04102 32656

Email: info@jordsand.de


Spendenkonto Sparkasse Holstein

Kontonr.: 90020670

BLZ: 21352240

IBAN: DE94 2135 2240 0090 0206 70

BIC: NOLADE21HOL

Spendenkonto Postbank Hamburg

Kontonr: 003678207

BLZ: 20010020

IBAN: DE84 2001 0020 0003 6782 07

BIC: PBNKDEFFXXX